Katalonien - Politik und Gesellschaft

013 – Rechtsstaatlichkeit in Spanien – naja

avatar
Lluis
avatar
Thorsten
avatar
Ralf Streck

Puh. Die letze Episode ist echt lange her. Aber es gibt uns noch! Danke für Eure Geduld.

Heute werden wir wieder von Ralf Streck aus San Sebastian unterstützt, der in der Sommerzeit sehr fleißig auf Telepolis seine tollen Artikel abgeliefert hat. Lluis ist derweil in Barcelona, um seine Familie zu besuchen. Tja, uns Thorsten sitzt in der Pfalz. Es gibt Schlimmeres… 😉

Wir sprechen über die Absetzung von Quim Torra, die Situation der immer noch inhaftierten politischen Gefangenen , Juan Carlos, Banken und Corona.

Die Audioqualität folgt diesmal nicht so meinen Ansprüchen (ich bin da zickig ;-), bitte verzeiht das. Wir freuen uns über Eure Spenden, dann können wir auch da etwas besser werden. Bitte zieht das in Betracht.

Hinweis 9. Oktober 2020:
In Kapitel 9 sprechen wir fälschlicherweise von Alberto Fernández Díaz. Es war jedoch Jorge Fernández Díaz gemeint! Wir haben dies auch im Audio gekennzeichnet und bitte um Entschuldigung!

Shownotes:

Torras Inhabilitierung

Studie der EU-Kommission zur Rechtsstaatlichkeit der Mitgliedsstaaten

Juan Carlos

Fusion von Bankia und Caixa Banc

Jorge Fernández Díaz

Freispruch von Rodrigo rato

Corona


Spenden an den Katalonien Podcast:
Hier entlang!

1 Kommentar

  1. ElisBr8

    Habe heute euren Pocast zugehoert,u, hat mich sehr beeindruckt,macht weiterkaempen so alle drei.l,g,Elis br8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Katalonien Podcast

Theme von Anders NorénHoch ↑