Katalonien - Politik und Gesellschaft

017 – Die Wahlen 2021 – eine Vorschau mit Ralf Streck

avatar
Lluis
avatar
Thorsten
avatar
Ralf Streck

Am 14. Februar, nein am 30. Mai, oder doch nicht…? Also, am 14. Februar wählen die Katalanen (mal wieder) ihr neues Parlament. Eine Woche zuvor sprechen wir mit Ralf Streck über diesen “Nicht-Aufschub” der Wahlen, die Schwierigkeiten für Auslands-Katalanen daran teilzunehmen, das Wahlsystem, die Parteien und wagen eine Prognose.

Josep Borell war in Russland und hat sich dort nicht mit Ruhm bekleckert. Was ist passiert und was hat das mit Katalonien zu tun?

Und dann ist da noch Luis Bárcenas, der ehemalige Schatzmeister unter Rajoy. Und der packt jetzt aus. Pünktlich zum Prozessbeginn um die Schmiergeldaffäre.

Viel Spaß beim Hören!

Shownotes:

Bonustrack:

Youtube: Late Motiv en Movistar+
Andreu Buenafuente
(Satire, Kastilisch) Über die Probleme für Wahlhelfer in Katalonien


Spenden an den Katalonien Podcast:
Hier entlang!

2 Kommentare

  1. Kat.

    Ich höre den Katalonien Podcast mit großer Freude. Vielen Dank für die vielen Infos!

    Was ich sehr kritisch sehe , die Sache mit Russland. Das Putim Regim darf nicht verharmlost werden. Es ist ein Terrorregim, was auch zb. die Verfolgung von Homosexuellen gerade in Tschetschenien angeht. Nawalny ist mehr ein Syntom, hierfür als ein Held.

    Die Deutsche Wirtschaft siehe Siemens, hat ein Interesse an Nord Stream 2. Dieses Projekt ist ein Nationalistisches Russisch-Deutsches Projekt.

    Die Deutsche Wirtschaft und Regierung hat jedoch auch kein Interesse an einem unabhängigen Katalonien. Sie wollen möglichst den Starus quo erhalten in Europa.

    Natürlich ist Spanien deswegen kein Rechtsstaat. Wo ihr recht habt, Borell schadet der EU, Russland kann jetzt von Katalonien sprechen, in Wahrheit ist Russland Katalonien egal. Russland hat im Gegenteil eher Angst vor Unabhängigkeitsbewegungen. Die Unabhängigkeitsbewegungen in Tschetschenien , Dagestan Kalmücken etc. Dort werden Seperatisten mit brutalen Mitteln unterdrückt durch Russland. Auch die Aggresion Russlands gegenüber der Ukraine spricht Bände.

    Ich bin für ein freies Katalonien. Je schneller Katalonien unabhängig wird desto besser. Doch bitte das russische Regim nicht verharmlosen danke !

  2. Kat.

    Borell hat sich von Russland vorführen lassen .
    Er hat der Europas Bürgerinnen extremen
    Schaden zugefügt. Borell hat nicht einmal
    Die Ausweisung von 3 Europäischen Diplomaten angesprochen.

    Im Bezug auf Katalonien agierte Borell kaum anders wie die Spanische rechte. Ich hoffe das alle 3 Pro Imdipentistischen Partein in Katalonien morgen bei den Parlamentswahlen gut abschneiden , und es keine Mehrheit für das Unionistische Lager gibt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Katalonien Podcast

Theme von Anders NorénHoch ↑